Suchen nach:

Einkaufen:

Warenkorb anzeigen

Zur Kasse gehen

Ihr Konto

Allgemein:

Startseite

Über uns

Unser Team

Impressum

Email

Hilfe

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR

Der Cadillac Cyclone wurde vom Designer Harley Earl entworfen und sollte als Prototyp für futuristisches Design und zukunftsweisende Technologien dienen. Es kam nie zu einer Serienfertigung. Der V8-Motor Frontmotor mit 6.391 cm³ Hubraum brachte 325 PS auf die Straße. Das Auto hatte ein Automatikgetriebe an der Hinterachse und Einzelradaufhängung. Der Auspuff endete direkt vor den Vorderrädern, ein Konzept, dass sich aus verständlichen Gründen nicht durchsetzen konnte. Auf Knopfdruck bewegten sich die kugelgelagerten Türen mitsamt der 360° Panoramakanzel leichtgängig zur Seite . Diese war silberbeschichtet, um schädliche UV-Strahlung abzuhalten und konnte auch ganz abgenommen und im Kofferraum auf einem speziellen Luftsack sicher transportiert werden. Eine Besonderheit des Cadillac Cyclone befindet sich in seinen beiden auffälligen Frontnasen. Dort war ein Radarsystem untergebracht, dass auftauchende Hindernisse auf der Fahrbahn erfassen sollte. Der Fahrer wurde im Falle eines Falles durch einen optischen und akkustischen Alarm gewarnt. 1964 wurde der Cyclone komplett überarbeitet, bekam neue Radkappen, die Heckflossen wurden gekürzt, die Rücklichter wanderten zur Stoßstange, die Panoramakanzel wurde entfernt und die perlweiße Karosserie in silber umlackiert. Das Auto war dann als Cadillac Cyclone XP-74 Concept bekannt.

Cadillac Cyclone 1959 2x GM Archiv,1x unknown

Zurück zu: Zukunftsautos II